Siedfleisch vom Rind mit Gemüse und Peterli-Pesto

ZUTATEN: für 4–6 Personen

1,2 kg Brust vom Schweizer Rind
ca. 1 kg gemischtes Knollengemüse (z.B. Sellerie, Rüebli, Pastinaken, Petersilienwurzel)
2 Bund Peterli
2 Lorbeerblätter
8–10 schwarze Pfefferkörner
Salz
1 grosse Zwiebel
30 g Pinienkerne
1 Knoblauchzehe
75 ml Olivenöl
50 g Parmesan
Pfeffer aus der Mühle
ca. 8–12 Scheiben dunkles Brot

ZUBEREITUNG

1. Gemüse rüsten, grob schneiden und mit einem halben Bund Peterli, den Lorbeerblättern und Pfefferkörnern in einen grossen Topf geben. Reichlich Wasser dazugeben, leicht salzen und das ganze bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen.

2. In der Zwischenzeit die Zwiebel halbieren und mit der Schnittfläche nach unten in eine Pfanne ohne Fett legen. Die Zwiebelhälften bei mittlerer Hitze kräftig goldbraun rösten und zum Gemüse in den Topf geben.

3. Die Rindsbrust dazugeben – das Fleisch sollte gut mit Wasser bedeckt sein. Bei milder Hitze knapp unter dem Siedepunkt ca. 2–2,5 Stunden garen.

4. In der Zwischenzeit die Pinienkerne für das Pesto in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten und erkalten lassen. Den restlichen Peterli von den Stielen zupfen und mit der geschälten Knoblauchzehe, Pinienkernen und Olivenöl grob pürieren. Parmesan fein reiben und unterziehen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen und beiseitestellen.

5. Zum Testen, ob das Fleisch weich ist, am besten mit einer (Fleisch-)Gabel hineinstechen. Geht das fast ohne Widerstand, ist das Fleisch gar.

6. Das Brot in Scheiben schneiden und knusprig rösten.

7. Das Fleisch ebenfalls in Scheiben schneiden und mit Sud und Gemüse servieren. Brot und Pesto dazureichen.

Siedfleisch vom Rind mit Gemüse und Peterli-Pesto
 
 
 
 
 

Schweizer Fleisch-Fachverband SFF · Sihlquai 255 · Postfach 1977 · 8031 Zürich · Tel. +41 (0)44 250 70 60 · Fax +41 (0)44 250 70 61 · info(at)sff.ch

Swiss Meat People