Lauwarmer Rindfleischsalat mit Reisnudeln und Gemüsestreifen an Limetten-Soja-Marinade

ZUTATEN: für 4 Portionen

2 Entrecôtes vom Schweizer Rind à ca. 300 g
1 Packung breite Reisnudeln (200 g)
2 Rüebli
3 Stangen Sellerie
1 Kohlrabi
1 kleine rote Zwiebel
½–1 rote Chili (je nach Geschmack)
1 walnussgrosses Stück Ingwer
2 Limetten (Saft und abgeriebene Schale)
1–2 EL Rohrzucker
1–2 EL Sojasauce
2 TL Sesamöl
2 EL Erdnusskerne

ZUBEREITUNG

1. Die Reisnudeln nach Packungsanleitung zubereiten. In der Zwischenzeit Rüebli und Selleriestangen rüsten und in feine Streifen schneiden. Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Chili in feine Ringe schneiden. Ingwer schälen und fein reiben.

2. Limettensaft und abgeriebene Schale mit dem Rohrzucker, dem geriebenen Ingwer, Sojasauce und Sesamöl in einer grossen Schüssel verrühren. Die abgetropften Reisnudeln und das Gemüse zugeben und gut mischen.

3. Die beiden Entrecôtes in einer Grillpfanne bei starker Hitze auf beiden Seiten 4–5 Minuten braten. Fleisch aus der Pfanne nehmen und etwa 10 Minuten ruhen lassen. Anschliessend in dünne scheiben schneiden und locker unter das Gemüse und die Nudeln mischen.

4. Nochmals ungefähr 10 Minuten ziehen lassen, Erdnüsse grob hacken, über den Salat streuen und servieren.

Lauwarmer Rindfleischsalat mit Reisnudeln und Gemüsestreifen an Limetten-Soja-Marinade
 
 
 
 
 

Schweizer Fleisch-Fachverband SFF · Sihlquai 255 · Postfach 1977 · 8031 Zürich · Tel. +41 (0)44 250 70 60 · Fax +41 (0)44 250 70 61 · info(at)sff.ch

Swiss Meat People