Spaghetti al Sugo

ZUTATEN: für 4 Personen

500 g grob gehacktes Rindfleisch
50 g Speckstreifen
1 geschälte, gehackte Zwiebel
2 geschälte, gehackte Knoblauchzehen
2 EL Tomatenpüree
1 dl kräftiger Rotwein (z.B. Chianti)
1 dl Bratensauce
1 Lorbeerblatt
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 TL Meersalz   
2 Bund glattblätterige, gehackte Petersilie

Spaghetti:
320 g Barilla Spaghetti No.7
4 EL Olivenöl
1 TL Salz
Pfeffer
Muskat
80 g geriebener Parmesan

Tipp:
Statt Salz Streu mi zum Würzen verwenden

ZUBEREITUNG

Sugo
1. Speck in einer heissen Bratpfanne ohne Öl knusprig braten. Hackfleisch beigeben und gut anbraten. Zwiebeln, Knoblauch und Tomatenpüree dazu geben. Unter ständigem Rühren 3 – 4 Min. braten, bis das Tomatenpüree die rötliche Farbe verloren hat. Mit der Hälfte des Rotweins ablöschen, bei mittlerer Hitze glasieren.

2. Bratensauce, den restlichen Wein und das Lorbeerblatt zum Hackfleisch geben und bei kleiner Hitze zugedeckt 15 Min. garen. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

3. Am Schluss die Petersilie unter das Sugo rühren und das Lorbeerblatt entfernen.

Spaghetti
1. Die Spaghetti im kochendem Salzwasser «al dente» kochen. In ein Sieb abschütten und mit kaltem Wasser leicht abspülen 

2. Im Suppentopf Olivenöl mit 4 EL Wasser vermischen und mit Salz, Muskat und Pfeffer würzen. Die Hälfte des Fleischsugos dazugeben und die Spaghetti darin schwenken. Spaghetti anrichten und die restliche Sauce darüber verteilen. Mit Parmesan bestreuen und servieren.

Weinempfehlung: Chianti

Spaghetti al Sugo
 
 
 
 
 

Schweizer Fleisch-Fachverband SFF · Sihlquai 255 · Postfach 1977 · 8031 Zürich · Tel. +41 (0)44 250 70 60 · Fax +41 (0)44 250 70 61 · info(at)sff.ch

Swiss Meat People