Rindshuft-Spiessli mit Speck und Rotweinsauce

ZUTATEN: für 6 Personen

600 g Huft vom Schweizer Rind, gewürfelt
80 g Walliser Trockenspeck, in dünnen Scheiben
2 EL HO-Sonnenblumenöl oder HOLL-Rapsöl*
1 Zwiebel, gehackt
1 Rüebli, in kleinen Würfeln
150 g braune Champignons, geviertelt
2,5 dl trockener Rotwein
1 Lorbeerblatt
5 dl Rindsbouillon
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Zucker

* Diese hitzestabilen Öle sind ideal zum Hocherhitzen.

ZUBEREITUNG

1. Öl in einem Bräter auf hoher Stufe erhitzen. Fleisch darin von allen Seiten kräftig anbraten. Zwiebel und Gemüse zugeben und kräftig anbraten. Wein und Lorbeer zugeben. Geschlossen bei milder Hitze kochen lassen, bis der Wein verkocht ist. Bouillon zugeben und geschlossen ca. 1,5 Stunden kochen lassen.

2. Fleisch und Lorbeerblatt aus der Sauce nehmen, Sauce fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Speck in einer Pfanne knusprig braten. Je ein Fleischstück mit einer Scheibe Speck auf Spiesse stecken. Jeweils etwas Sauce in ein kleines Glas geben und einen Spiess dazureichen.

Rindshuft-Spiessli mit Speck und Rotweinsauce
 
 
 
 
 

Schweizer Fleisch-Fachverband SFF · Sihlquai 255 · Postfach · 8031 Zürich · Tel. +41 (0)44 250 70 60 · Fax +41 (0)44 250 70 61 · info(at)sff.ch

Swiss Meat People