Rindskopfbäggli im Sellerie-Rotwein-Sud

ZUTATEN: für 4 Personen

800 g Rindskopfbäggli vom Schweizer Rind
650 g Sellerie
4 Zwiebeln
3 EL HO-Sonnenblumenöl oder HOLL-Rapsöl*
4 dl trockener Rotwein
6 dl Rindsbouillon
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Lorbeerblätter
4–5 EL Holunderblütensirup

* Diese hitzestabilen Öle sind ideal zum Hocherhitzen.

ZUBEREITUNG

1. Rindsbäggli 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Sellerie und Zwiebeln schälen und würfeln.

2. Öl in einem Bräter auf hoher Stufe erhitzen. Bäggli darin von allen Seiten während je ca. 3 Minuten anbraten, danach herausnehmen. Zwiebeln und Sellerie in den Bräter geben und für 2–3 Minuten rösten. Mit Rotwein ablöschen, den Bratensatz loskochen und mit Rindsbouillon auffüllen. Mit Salz und Pfeffer würzen, Lorbeerblätter dazugeben und Bäggli in den Sud legen. Geschlossen bei milder Hitze ca. 90 Minuten garen.

3. Holunderblütensirup zugeben, nochmals aufkochen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Lorbeerblätter entfernen, Bäggli herausnehmen und portionieren. Sofort mit dem geschmorten Gemüse und der Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten und direkt servieren.

Dazu passt Weissweinrisotto mit geriebenem Sbrinz und Petersilienpesto.


Rindskopfbäggli geschmort im Sellerie-Rotwein-Sud
 
 
 
 
 

Schweizer Fleisch-Fachverband SFF · Sihlquai 255 · Postfach 1977 · 8031 Zürich · Tel. +41 (0)44 250 70 60 · Fax +41 (0)44 250 70 61 · info(at)sff.ch

Swiss Meat People