Asiatische Suppe mit Reisnudeln

ZUTATEN: für 4 Personen

600 g Eckstück vom Schweizer Rind, ca. 4 cm dick
1,2 l kräftige Rindsbouillon
2 Stängel Zitronengras
2 rote Chilischoten
1 Stück Ingwerwurzel, ca. 3 cm
2 Sternanis
1 kleine Zimtstange
150 g Kefen
80 g breite Reisnudeln, 0,5 cm
80 g Mungobohnensprossen
2 EL Pflanzenöl (z.B. HO-Olivenöl oder HOLL Rapsöl)
Limettensaft
Fischsauce

ZUBEREITUNG

1. Rindseckstück eine Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Rindsbouillon zum Kochen bringen. Zitronengras mit einem Messerrücken etwas aufbrechen und in 1–2 cm lange Stücke schneiden. Chili in Ringe schneiden, Ingwer in Scheiben schneiden. Sternanis und Zimt mit den vorbereiteten Zutaten in die Bouillon geben und 30 Minuten bei milder Hitze zugedeckt ziehen lassen. Nach 20 Minuten die Kefen dazugeben. In der Zwischenzeit Reisnudeln nach Packungsanweisung zubereiten und die Mungobohnensprossen verlesen.

2. Eine Pfanne mit dem Öl auf höchster Stufe erhitzen. Rindseckstück darin von allen Seiten während 3–4 Minuten kräftig anbraten. Das Fleisch anschliessend in Alufolie gewickelt 3–4 Minuten ruhen lassen und dann in dünne Scheiben schneiden.

3. Reisnudeln in Suppenschalen verteilen, mit der heissen Bouillon auffüllen, Rindfleisch und Sprossen dazugeben und die Suppe nach Belieben mit Limettensaft und Fischsauce würzen. Heiss servieren.


Asiatische Suppe mit Reisnudeln
 
 
 
 
 

Schweizer Fleisch-Fachverband SFF · Sihlquai 255 · Postfach 1977 · 8031 Zürich · Tel. +41 (0)44 250 70 60 · Fax +41 (0)44 250 70 61 · info(at)sff.ch

Swiss Meat People