Lammgigot-Kräuter-Rollbraten an kräftiger Rotwein-Pilzsauce

ZUTATEN: für 8 Personen

1 Lammgigot ohne Knochen, ca. 2 kg, vom Metzger zum Rollbraten aufgeschnitten
1 TL Salz
schwarzer Pfeffer
2 EL Öl

Rosmarin-Knoblauch-Paste:
3 EL frische Rosmarinnadeln, fein gehackt
8 Knoblauchzehen, gepresst
1 TL schwarzer Pfeffer, grob gemahlen
2 EL Öl, 1/3 TL Salz

Rotwein-Pilzsauce:
10 g gedörrte Steinpilze
1 Zwiebel, fein gehackt
1 EL Öl
3,5 dl Rotwein
2 dl Bouillon
4 TL Maisstärke
2 EL Wasser
2 EL Butter, kalt
Salz
schwarzer Pfeffer
1 TL Zucker
250 g Pilze nach Belieben

ZUBEREITUNG

1. Alle Zutaten der Rosmarin-Knoblauch-Paste mischen, den Gigot flach auslegen, die Innenseite damit bestreichen, aufrollen, mit Küchenschnur binden und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Ofen auf 250 °C vorheizen.

2. Den Braten mit Öl bepinseln, auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und in der Ofenmitte ca. 15 Min. anbraten. Ofentemperatur auf 180 °C zurückstellen, bei geöffneter Ofentür etwas abkühlen lassen und den Braten 60 bis 75 Min. fertig garen. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Metzgermeister nach den genauen Backzeiten. Aus dem Ofen nehmen, mit Alufolie bedecken und ca. 10 Min. ruhen lassen.

3. Für die Sauce die Steinpilze in wenig kaltem Wasser einweichen, herausnehmen und mit Zwiebeln in Öl kurz andünsten. Mit Rotwein und Bouillon ablöschen, auf 4 dl einkochen lassen und absieben. Die Maisstärke mit Wasser anrühren, zugiessen und unter Rühren aufkochen. Die Butter unterrühren, mit Salz, Pfeffer und wenig Zucker abschmecken. Die Pilze rüsten, evtl. klein schneiden, in die Sauce geben und nochmals kräftig aufkochen.

4. Zum Servieren den Braten in Tranchen schneiden und mit Sauce anrichten.

Dazu:
Risotto, Teigwaren oder Rösti sowie andere Kartoffelbeilagen.

Lammgigot-Kräuter-Rollbraten an kräftiger Rotwein-Pilzsauce
 
 
 
 
 

Schweizer Fleisch-Fachverband SFF · Sihlquai 255 · Postfach · 8031 Zürich · Tel. +41 (0)44 250 70 60 · Fax +41 (0)44 250 70 61 · info(at)sff.ch

Swiss Meat People